Den RL op Besuch beim DARC

Deutsch Am 25. März begrüßten die Mitarbeiter in der DARC-Geschäftsstelle in Baunatal Besuch aus Luxemburg: Der Vorsitzende des luxemburgischen Amateurfunkverbandes RL, Michel Friederich, LX1KQ (Bild links), und sein Begleiter Carlo Trezzi, LX1TI, informierten sich über die Abläufe und umfangreichen Serviceleistungen der Geschäftsstelle des Bundesverbandes für Amateurfunk in Deutschland.

Besonders viel Zeit verbrachten LX1KQ und LX1TI in der QSL-Abteilung, da der DARC e.V. auch den ausgehenden QSL-Kartenversand für den luxemburgischen IARU-Verband erledigt. In 2012 feierte der RL sein 75-jähriges Bestehen. In Luxemburg gibt es rund 450 Amateurfunkrufzeichen, was die große Aktivität in unserem Nachbarland beweist.

(Quelle: DARC e.V.)

RL Club-Owend - Soirée Club - RL Club Abend

RL Clubowend

Lëtzebuergesch Zousätzlech zu der Monatsversammlung zu Leideleng, all éischte Mëttwoch am Mount, wärt an Zukunft all läschte Freiden am Mount zu Esebuer am RL Shack ab 19:00 ee Club-Owend organiséiert ginn.
Ziel vun dësem Club-Owend ass fir technesch Bastlereien oder Informatiouns-Austausch zu konkreten Themen ze förderen. D'Membere vum RL hunn och d'Méiglechkeet hier QSL-Kaarten ofzehuelen respektiv ofzeginn.

Français En plus de la réunion mensuelle à Leudelange chaque premier mercredi du mois il y aura dorénavant chaque dernier vendredi du mois à Eisenborn au Shack du RL à partir de 19h00 une soirée Club.
Le but de cette soirée sera de cultiver des bricolages techniques ou des échanges d'information sur des sujets concrets. Les membres du RL auront aussi la possibilité de retirer leurs cartes QSL respectivement de les remettre au bureau QSL.

Deutsch Zusätzlich zu der Monatsversammlung, die jeden ersten Mittwoch des Monats in Leudelingen stattfindet, wird künftig an jedem letzten Freitag im Monat in Eisenborn im RL Shack ab 19:00 ein Club-Abend organisiert.
Ziel dieses Abends ist, technische Basteleien und Informationsaustausch zu konkreten Themen zu fördern. Die RL Mitglieder können hier auch ihre QSL Karten abholen beziehungsweise abgeben.

Faszination Amateurfunk

Deutsch In der 32. Télécran Ausgabe vom August 2016 war ein flotter Artikel über Amateurfunker in Luxemburg zu lesen.

Jean Berg aus Eschdorf und Philippe Lutty aus Sandweiler sind zwei Männer, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Jean ist älteren Jahrgangs und Bauer von Beruf, Philippe feierte kürzlich seinen 35. Geburtstag und arbeitet bei der Wasserverwaltung in Diekirch. Beide haben unterschiedliche Leben und doch verbindet sie ein gemeinsames Hobby: der Amateurfunk.
Télécran hat die beiden passionierten Funker getroffen.